Suche
Suche Menü

Paducation

Paducation
Beitrag zum Projekt Paducation von Christian Lenz (@lenzc) und Ingo Kriebisch (@ingoforsus) im Rahmen der Ringvorlesung Medien & Bildung im Wintersemester 2012/13 an der Universität Hamburg.
Weitere Größen des Bildes bei flickr.

Autor:

Ich interessiere mich für visuelle Kommunikation, Lernen und digitale Medien in diesem Zusammenhang. Sketchnotes sind für mich ein Anker im Kopf, eine Möglichkeit Ideen und Inhalte zu kommunizieren, erschliessbar zu machen und leichter in Erinnerung zu rufen. Mehr zu mir gibt es auf meiner Website.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sketchnotes sind großartig, vor allem Deine! Die Form der Visualisierung von Wissen und dessen Vernetzung stellt vieles einfach nachvollziehbar dar. Das liegt sicher auch an Deinen Fähigkeiten zu zeichnen (noch mal: mit welcher App eigentlich?). In diesem Fall fällt es mir ohne Kenntnis des Vortrags aber schwer, die Inhalte zu erfassen. War das Thema zu komplex oder der Vortrag schwierig?

    Antworten

    • Hallo Daniel,

      danke für Dein Lob. Es kommt angeblich nicht drauf an besonders gut Zeichnen zu können, sondern eher seine Hemmungen abzulegen. Schau Dir mal die Bilder Deiner Tochter an. Hemmungslos und bald oder schon jetzt lassen sich Dinge erkennen. Das Kommunizieren steht im Vordergrund.
      Die Apps habe ich hier http://sketchnotes.de/about/#apps aufgelistet.
      Tatsächlich sind Sketchnotes glaube ich vor allem dann sinnvoll, wenn man den Vortrag gehört hat. Möglicherweise war es bei diesem etwas schwieriger, weil es zwei Redner mit unterschiedlichen Perspektiven gab.

      Antworten

  2. Das Hemmungen beim Zeichnen habe in der Ref.-Ausbildung auch gelernt und daher schon so manches Tafelbild trotz Lacher (oder gerade wegen dieser) „gesketcht“. Mit Mieke male ich übrigens gerne auf „Paper“ (iOS). Eindeutiges Lieblingsmotiv: Feuerwehr!

    Antworten

    • Bei Paper fehlt mir das zoomen und die Ebenen. Aber grundsätzlich ist Paper schon ganz hübsch anzusehen. Hast DU mal eine Feuerwehr irgendwo gepostet?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.